"Mehr als ein Dach über dem Kopf - Aufgenommen im Leben!"

Soziale Integrationshilfen

Sozialen Teilhabe

Die Sozialen Integrationshilfen bieten eine Vielzahl von Angeboten im Rahmen der Hilfen nach SGB II und SGB XII sowie der Flüchtlingshilfe

Dabei reichen die Arbeitsfelder von der Eingliederung in den Arbeitsmarkt, über individuelle Hilfen zur sozialen Teilhabe bis hin zur Unterbringung in betreuten Wohnformen oder der Bereitstellung einer Übernachtungsunterkunft.

Soziale Integrationshilfen geben Unterstützung in akuten Notlagen, bieten soziale Beratung und Betreuung, helfen durch qualifizierte Erstberatung, leisten Hilfen bei multiplen Problemlagen, u.a. bei drohendem oder bereits erfolgtem Wohnungsverlust, Suchtproblemen und sozialer Ausgrenzung. Der Umfang der Hilfen ist individuell unterschiedlich und richtet sich i.d.R. nach dem Hilfeplan, der vom Sozialhilfeträger zusammen mit dem Hilfebedürftigen erstellt und mit uns (als Leistungserbringer) abgestimmt wird.

Mehr als ein Dach über dem Kopf

Die Rostocker Stadtmission bietet zudem niedrigschwellige Hilfen ohne Hilfeplan bzw. anonyme Hilfsangebote. Dabei stehen den Hilfesuchenden bei vielfältigen Problemlagen unsere qualifizierten Mitarbeitenden beratend, helfend und bei Bedarf auch vermittelnd zur Seite (Wohnungslosigkeit, Sucht, Schulden, soziale Verarmung, Gewalt etc.). Anlaufstellen sind u.a. das Bürgerbüro in Lichtenhagen und die OASE in Gelbensande.

Darüber hinaus sind Sozialkaufhäuser der Rostocker Stadtmission ein Beitrag, um die Schere in der Einkommensentwicklung und Verteilung von Reichtum zu mildern. Wir sorgen dafür, dass Werte nicht weggeworfen, sondern für Menschen ohne Geld wieder nutzbar gemacht werden. Unsere Sozialkaufhäuser in Dierkow und Lütten-Klein bieten hilfsbedürftigen Personen preiswerte Möbel. Diese stammen insbesondere aus Spenden von Bürgern und Firmen der Umgebung, die damit einkommensschwachen Haushalten helfen und die Umwelt schonen.

Nähere Informationen zu den Angeboten finden Sie bei den jeweiligen Einrichtungen.