News Detailansicht

200 Stimmen für Hoffnung

22.04.2016 - News-Kategorie: Der Verein

  • Benefizkonzert 2016; Foto: RSM

    NNN, 22.04.2016

    STADTMITTE. Chöre der St.-Johannis-Kantorei unterstützen Hilfsfonds der Rostocker Stadtmission mit Benefizkonzert Rostock

    Eine Violine, eine Gitarre, eine Querflöte, ein Kontrabass und etwa 200 Stimmen der St.-Johannis-Kantorei bringen am 30. April irische Klänge von der Grünen Insel in die Rostocker Nikolaikirche – für einen guten Zweck. „Traditional Music of Ireland“ interpretieren der Figuralchor sowie die Kleine und Große Kurrende unter Leitung von Kantor Markus Johannes Langer in einem Konzert mit professionellen Musikern aus der Hansestadt. Die Einnahmen kommen dem Hilfsfonds „Gaben der Hoffnung“ der Rostocker Stadtmission zugute, der Menschen in akuten Notlagen unterstützt.

    „Auf dem Programm stehen irische Volksmusik, aber auch moderne, nicht nur kirchliche Stücke“, sagt Kantor Markus Langer. Die meisten der irischen Lieder werden in englischer Sprache gesungen. Für die ganz Kleinen haben der Chorleiter und ältere Mitglieder die Liedtexte einmal übersetzt – damit diese verstehen, was sie singen und die Stimmung auffangen können, so Langer.

    Bei dem großen Benefiz-Konzert in der Nikolaikirche werden die jungen Chorsänger mit Mitgliedern der Rostocker Band Die Herren musizieren. Begleiten werden sie Thomas Braun an der Violine, Andreas Gomoll an der Gitarre und Sebastian Sarfert am Kontrabass sowie Katharina Weyer-Spillmann an der Querflöte. Dass sie mit professionellen Musikern zusammenarbeiten dürfen, spornt die jungen Sänger an: „Man muss mehr üben als sonst, aber es macht großen Spaß“, sagt Hannah Schürgutt. Die 13-Jährige singt seit der Vorschule aktiv in den Chören der Kantorei. Zudem sei es eine willkommene Abwechslung zu den Kantaten, die für die Gottesdienste geprobt würden, sagt der 15-jährige Tobias Frohriep.

    Von dem Erlös des Konzerts will die Stadtmission sich weiterhin für hilfsbedürftige Menschen einsetzen und wieder das traditionelle Weihnachtsessen für die Obdachlosen im Hawermannweg ausrichten, sagt die Projektverantwortliche Rebekka Schmitt. Bei dem letzten Konzert in 2015 waren etwa 5000 Euro durch Eintrittsgelder und Spenden zusammengekommen.

    Katrin Zimmer

    Karten gibt es von Montag bis Freitag von 9.30 bis 15.30 Uhr bei den NNN in der Bergstraße 10.

    Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen