Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Kontakt

Diakonie Rostocker Stadtmission e.V.

Bergstraße 10 | 18057 Rostock

0381 46136-0

0381 46136-36

info(at)rostocker-stadtmission.de

www.rostocker-stadtmission.de

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Unser Antrag und die damit einhergehende Selbstverpflichtung und Informationsübersicht befinden sich in Prüfung durch die Initiative Transparente Zivilgesellschaft c/o Transparency International Deutschland e.V.

Wir verpflichten uns zu Transparenz!

Die Diakonie Rostocker Stadtmission e. V. ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und verpflichtet sich, nach einem bestimmten Format offen zu legen, welche Ziele verfolgt werden, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer darüber entscheidet.

1. Name, Anschrift und Gründungsjahr

Diakonie Rostocker Stadtmission e.V.

Bergstraße 10 | 18057 Rostock

Gründungsjahr: 1904
Neugründungsjahr: 1992

2. Selbstverständnis, Ziele und Satzung

Die Rostocker Stadtmission übt im Rahmen ihrer Aufgabengebiete eine zeitgemäße Form der Diakonie in den Kirchenregionen Rostock, Bad Doberan und Ribnitz/Sanitz aus.

Die Rostocker Stadtmission fördert darüber hinaus die christliche Religion evangelischen Bekenntnisses und verwirklicht diakonische Grundsätze. Zu seinen Aufgaben gehören, neben missionarischen und diakonischen Diensten zugunsten aller Menschen, die Wahrung der Würde des einzelnen Menschen und der freiheitlichen demokratischen Grundordnung als Grundlage eines friedlichen Gemeinwesens.

Zur Verwirklichung des Vereinszweckes ist die Rostocker Stadtmission insbesondere in folgenden Aufgabengebieten tätig:

  • Erziehung und Bildung im Rahmen der Kindertagesförderung, der Kinder- und Jugendhilfe sowie schulischer und sonstiger Bildung bzw. Aus- und Fortbildung
  • Altenhilfe und Pflege durch ambulante, teilstationäre und stationäre Einrichtungen, Alten-, Kranken- und Familienpflege, Begegnungsstätten, betreute Wohnformen und sonstige Angebote in der Seniorenarbeit.
  • Soziale Integrations- und Eingliederungshilfen im Rahmen der Sozialgesetzgebung sowie sonstige Angebote im Rahmen der Hilfen bei sozialer oder gesundheitlicher Gefährdung bedürftiger Menschen.
  • Beratung und Seelsorge von Personen und Gruppen in allen lebens- und arbeitsweltlichen Bezügen, ambulante Hospizarbeit
  • Einbeziehung und Förderung von freiwilliger und ehrenamtlicher Arbeit

Nachfolgend steht Ihnen die Satzung und das Leitbild zum Download zur Verfügung.

Link: Satzung & Leitbild

3. Finanzamt

Wir sind wegen Förderung mildtätiger und kirchlicher Zwecke und Förderung der Zwecke der amtlich anerkannten Verbände der freien Wohlfahrtspflege und ihrer Einrichtungen gemäß des letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheides des Finanzamts Rostock vom 09.02.2018, Steuer-Nummer 079/141/05263, als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt.

Körperschaftssteuerfreistellungsbescheid gültig bis 31.12.2019: Freistellungsbescheid 2016.pdf

4. Name und Funktion der Entscheidungsträger

Die Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung, der Verwaltungsrat und der Vorstand.

Eine Übersicht über wesentliche Entscheidungsträger finden Sie hier: Vorstand & Verwaltungsrat

5. Bericht über die Tätigkeit unseres Vereins

Die letzten Berichte über unsere Tätigkeiten finden Sie unter nachfolgenden Links: 

6. Personalstruktur

Im Geschäftsjahr 2017 waren in der Diakonie Rostocker Stadtmission e. V. durchschnittlich 524 Mitarbeitende tätig. Der durchschnittliche Beschäftigungsumfang im Berichtsjahr entsprach dabei 453,25 Vollbeschäftigteneinheiten (VbE).

Darüber hinaus leisteten 15 Freiwillige (FSJ/BFD) ihren Dienst in den Einrichtungen der Diakonie Rostocker Stadtmission.

Die Arbeit der Diakonie Rostocker Stadtmission wurde von ca. 185 freiwillig ehrenamtlich Engagierten unterstützt. Zählt man die Tochtergesellschaften noch dazu, waren es sogar um die 320 Ehrenamtliche.

Eine detailliertere Übersicht über die Aufgabengebiete, in denen die Mitarbeitenden tätig sind, finden Sie hier: Organigramm

7. Mittelherkunft und 8. Mittelverwendung

Angaben zur Mittelherkunft und Mittelverwendung finden Sie hier:

9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Zur Rostocker Stadtmission gehören nachfolgende 100%ige Tochtergesellschaften, die u. a. in der Hansestadt Rostock und dem Landkreis Rostock tätig sind. Sie bieten Hilfen für Menschen in besondereren Lebenslagen und ältere bzw. pflegebedürftige Menschen bzw. bieten Servicedienstleistungen (Reinigung, Kochen) ausschließlich für die Rostocker Stadtmission.

  • Rostocker Stadtmission Soziale Dienste gGmbH
  • Rostocker Tafel gGmbH
  • Rostocker Stadtmission Wirtschaftsdienste GmbH

Die Rostocker Stadtmission ist unter anderem Mitglied in folgenden Organisationen, Initiativen und Verbänden:

  • Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern e. V.
  • Bundesverband der evangelischen Stadtmissionen in Deutschland
  • Arbeitsgemeinschaft Europäischer Stadtmissionen
  • Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland e.V. (VdDD)
  • Arbeitsgemeinschaft Evangelische Schulträger in der Nordkirche
  • Bürgerinitiative Bunt statt braun e.V.
  • Gemeinsames Haus Rostock e.V.
  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
  • Johanniter-Hilfsgemeinschaft Rostock
  • Verein für Sozialplanung e.V. 

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • Hanse- und Universitätsstadt Rostock
  • Land Mecklenburg-Vorpommern
  • AOK Nordost - Die Gesundheitskasse als Pflegekasse
Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen