Spenden­übergabe bei den Rostocker Stadt­meister­schaften: HANSEATEN unterstützen Rostocker Stadtmission

Bei den Rostocker Stadtmeisterschaften der E-Junioren, organisiert von Frank Gösch und mittlerweile in ihrer 11. Ausgabe, wurde nicht nur sportlicher Ehrgeiz gezeigt, sondern auch großes soziales Engagement. Die Jugend des F.C. Hansa, bekannt als die HANSEATEN, hat im Rahmen der Meisterschaften einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 500€ an die Rostocker Stadtmission überreicht.

Die Spende wurde speziell für die Arbeit mit obdachlosen Menschen und Familien in Notlagen bestimmt, um einen Beitrag zur Unterstützung dieser besonders bedürftigen Gruppen zu leisten.

Frank Gösch, der Organisator der Rostocker Stadtmeisterschaften, äußerte seine Freude über das Engagement der jungen Spieler für eine so wichtige Sache. "Es ist erstaunlich zu sehen, wie diese jungen Talente nicht nur auf dem Spielfeld glänzen, sondern auch ein großes Herz für die Gemeinschaft zeigen. Die Spende ist ein wichtiges Signal für die Wichtigkeit der Arbeit der Rostocker Stadtmission", sagte Gösch.

Die Rostocker Stadtmission, die sich seit Jahren dafür einsetzt, obdachlosen Menschen und Familien in schwierigen Lebenssituationen zu helfen, nahm die Spende mit Dankbarkeit entgegen. Sie betonte die Bedeutung von solchen Spenden für ihre Arbeit und bedankte sich bei den HANSEATEN für ihre Großzügigkeit und Unterstützung.

Die Rostocker Stadtmeisterschaften waren nicht nur ein Ort des sportlichen Wettkampfs, sondern auch ein Beispiel für die Solidarität und den Einsatz der jungen Generation für die Verbesserung der Lebensbedingungen in der Gemeinschaft.

Helft mit schenken!

Zurück