Trauercafé “Trostlichter“

Der ökumenische ambulante Hospiz- und Kinderhospizdienst schafft mit dem Trauercafé „Trostlichter“ ein neues Angebot für Trauernde in Rostock.

Im geschützten Raum des Trauercafés haben trauernde Erwachsene die Möglichkeit, sich mit Menschen, die auch in Trauer sind, auszutauschen oder einfach teilhaben.

Die Trauernden können hier miteinander ihre Trauer erleben, Gefühle zum Ausdruck bringen und gemeinsam nach Antworten, Hilfen und Hoffnungswegen in die Zukunft suchen.

Vorbereitet und geleitet wird diese Veranstaltung von zwei ausgebildeten, erfahrenen Trauerbegleitern.

Eingeladen sind trauernden Erwachsene, deren Verlust etwa acht Wochen und länger zurückliegt. Das Trauercafé “Trostlichter“ ist offen für alle Trauernden, gleich welcher Konfession oder Nationalität. Es handelt sich nicht um eine feste Gruppe. Jeder Trauernde ist herzlich Willkommen. Es bedarf keiner An- oder Abmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Trauercafé findet am Brunnenhof in den Räumen der Caritas statt. (August Bebel Str. 32b)

Die Räumlichkeiten sind Rollstuhlgerecht und somit auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet.

Start des Trauercafés ist der 10.06.2024 um 17:30 Uhr. Alle weiteren Termine finden immer am zweiten und vierten Montag im Monat bis zum 28.10.2024 statt.

Termine: 27.05.; 10.06.; 24.06.; 08.07.; 22.07.; 12.08.; 26.08.; 09.09.; 23.09.; 07.10.; 28.10.2024

Mehr Informationen über den ökumenischen ambulanten Hospiz- und Kinderhospizdienst finden Sie unter:https://rostocker-stadtmission.de/kinderhospizdienst

 

Zurück