Erziehung und BildungEvangelische Kindertageseinrichtungen

Evangelische Kindertageseinrichtungen sind Orte, in denen Kinder mit anderen Kindern in Gemeinschaft aufwachsen können. Die Kinder lernen im gemeinsamen Spiel, die Welt zu entdecken und mitzugestalten.

Jungen und Mädchen hören erste Geschichten von Gott und von Jesus Christus. Sie spielen und singen diese Geschichten und lernen den Festkreis des Kirchenjahres kennen. Ihre Eltern werden auf vielfältige Weise über die religionspädagogische Arbeit im Alltag der Kindertageseinrichtung informiert. Dadurch wird es ihnen möglich, existenzielle Fragen ihrer Kinder wahrzunehmen und gemeinsam mit ihnen nach Antworten zu suchen.

Zu Müttern und Vätern der ihnen anvertrauten Kinder pflegen die pädagogischen Fachkräfte eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft als Basis für ihre pädagogische und religionspädagogische Arbeit.

Erzieherinnen und Erzieher sowie Kindheitspädagogen pflegen verschiedene Formen für den Kontakt zu den Eltern der Kinder: individuelle Entwicklungsgespräche über die einzelnen Kinder, Elternabende und -seminare zu gemeinsam interessierenden Fragen, sowie Feste und Feiern sind Gelegenheiten für Begegnung und Austausch.

Die Leitung verantwortet die Zusammenarbeit des Teams der Mitarbeitenden und pflegt den Kontakt zum Elternrat der Einrichtung. Regelmäßige Fortbildungen und Fachberatung unterstützen Leitung und Team in ihrer Tätigkeit. So finden Erwachsene und Kinder Orientierung für ihr Zusammenleben und für das Begleiten des Aufwachsens der Kinder.

Kinder mit Behinderungen oder mit Entwicklungsverzögerungen leben gemeinsam mit anderen Kindern in integrativen Gruppen. Dort erleben sie Annahme und Unterstützung in allen Herausforderungen des Alltags. Sie lernen voneinander und miteinander, dass jedes Kind für die Gruppe wichtig ist.

Kontakt zur Kirchengemeinde, in deren Einzugsbereich die Kita ihren Ort hat, ist wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit. Gemeinsame Gottesdienste, Feste und Projekte werden als Gelegenheit verstanden, das Leben zu feiern und gemeinsam Verantwortung für Kinder und Familien im Stadtteil oder im Ort zu übernehmen.

Mehr erfahren: Leitlinien für Evangelische Kindertageseinrichtungen Diakonie Mecklenburg-Vorpommern